Helge Thun besucht das Hospiz Veronika

Sterben und Humor scheinen erst einmal nicht zueinander zu passen. Allerdings stellte der Comedian und Zauberer Helge Thun bei einem Besuch des Hospiz Veronika fest: „Humor ist das Menschlichste am Menschen. Während auch Hunde über das Verschwinden einer Wurst staunen können, so können nur Menschen darüber lachen“, so Thun. „Ziel der Hospizarbeit ist ein menschliches Leben bis zuletzt“, weiß die Vorsitzende des Förderkreises Hospiz Veronika e.V. Dr. Barbara Dürr und Hospizleiter Andreas Herpich ergänzte, dass im Hospiz durchaus viel gelacht werde. Der Förderkreis unterstützt seit nun 20 Jahren die Arbeit des Hospiz Veronika für die Lebensqualität von schwer erkrankten und sterbenden Menschen. Zum Vereinsjubiläum finden verschiedene Veranstaltungen statt. So starten die Feierlichkeiten am 27. März um 19:30 Uhr in der Kreissparkasse Reutlingen am Markplatz mit einem Abend mit Helge Thun. Am selben Ort wird am 26. Juni um 19:00 Uhr der Medizinethiker Prof. Dr. Giovanni Maio über Hospize als Vorbilder und Impulsgeber für eine Sorgekultur sprechen.

Helge Thun drückte bei seinem Besuch im Hospiz Veronika seine Wertschätzung für die Hospizarbeit aus und besuchte auch eine schwer kranke Frau in ihrem Zimmer. „Meine Arbeit erhält noch einmal mehr Sinn, wenn ich sie für Menschen tun kann, die Hilfe benötigen“, so Thun zum Abschied seines Besuches.

Termin:

Mittwoch, 27. März 2024 um 19:30 Uhr im Foyer der Kreissparkasse Reutlingen, Marktplatz 6

Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung an unter https://events.ksk-reutlingen.de/benefizeventFKhospizveronika

Unseren Flyer mit allen Jubiläumsveranstaltungen 20 Jahre Förderkreis Hospiz Veronika e. V. können Sie hier herunterladen.

Drucken Schaltfläche