Mit der Stiftung Hospiz Veronika möchte der Förderkreis Hospiz Veronika e. V. sein Engagement für schwer erkrankte Menschen vertiefen. Hospizarbeit und Politik haben sich weiterentwickelt und bedürfen neuer Formen zivilgesellschaftlicher Unterstützung. Ziel ist ein nachhaltiges Wirken für die Lebensqualität erkrankter Menschen sowie für das Thema Palliative Care. Sterben und Tod brauchen einen Platz mitten in unserer globalen Gesellschaft.
 
•    Gründen Sie Ihre eigene Stiftung! In einer gemeinnützigen Stiftung wirkt Ihr Lebenswerk lange fort. Gestalten Sie sie als Namensstiftung, können Sie sich selbst mit Ihren Zielen buchstäblich verewigen.
•    Durch eine Zustiftung zu unserer Stiftung Hospiz Veronika verstärken sie Impulse, die andere gesetzt haben - und damit den Gemeinsinn.
 
Auszüge aus der Präambel der Satzung der Stiftung Hospiz Veronika
Die Begleitung schwerkranker Menschen bedeutet Lebensqualität. Sie wird uns durch Menschen und durch unsere Beziehungswelten zuteil. Diese Lebensqualität bis an die Schwelle des Todes zu sichern: für sterbende Menschen, für ihre Angehörigen und Freunde, dies ist Aufgabe des Förderkreises. Sie bekommt ein besonderes Gewicht und eine besondere Bedeutung durch diese Stiftung Hospiz Veronika.
 
Die Stiftung unterstützt das Hospiz Veronika auch als einen Ort der Bildung, der Ausbildung und des Austauschs, der Begleitung
und Reflexion, der emotionalen Entlastung und der Spiritualität. Sie stärkt Menschen, die sich die christliche Sorge um das Sterben, die Sterbenden und ihre Angehörigen zur Aufgabe machen.“
 
„Die Stiftung will Menschen gewinnen, die sich die Unterstützung des Hospizgedankens zu Eigen machen, die sich in vielfältiger Weise ideell, durch persönliches Engagement und materiell für die Hospizarbeit einsetzen. Sie wirbt um Errichter von Stifterfonds, Zustifter und Spender.“
 
Bitte wenden Sie sich gerne an uns per Telefon 07121 820 13 80 oder per E-Mail unter stiftung@hospiz-veronika.de
 

Drucken Schaltfläche